Freistil

Freistil

Freistil

FSK 18Filmstart: 12.12.2017Laufzeit: 95 Min.
Dieser Film befindet sich aktuell nicht im Programm.

FILMHANDLUNG

Wallenhorst, Deutschland 2014, 23 Min.

Kinder provozieren einen Stau auf der Wasserrutsche, Jugendliche schauen beim Fußballtraining zu, Skater düsen über die leeren Bürgersteige - Steffen Goldkamp, selbst in einem Dorf groß geworden, inszeniert in seinem Dokumentarfilm norddeutsches Provinzleben mit subversivem Humor.


Snapshot - Mon Amour (Snapshot - Mon Amour / Snapshot - Mon Amour) Deutschland 2015, 6 Min.

Nach der Katastrophe von Fukushima entstand in der japanischen Sprache ein neues Wort: Genpatsu rikon - In der Kalligrafie zusammengesetzt aus den Begriffen "Atom" und "Scheidung". Für den Film "Snapshot - Mon Amour" reist Christian Bau 2011 an die Ostküste Japans und geht dieser Wortschöpfung nach.


Däwit (Daewit) Deutschland 2015, 15 Min.

Däwit wird von seiner Mutter ausgesetzt, um ihn vor seinem gewalttätigen Vater zu schützen. Er wächst unter Wölfen zu einem Mann heran, der des Lebens überdrüssig ist. Erst nach einer Reise voller Entbehrungen, auf der Suche nach seiner Identität, findet er Frieden. Für ihren Animationsfilm zeichneten David Jansen und Sophie Biesenbach 11.000 Einzelbilder in der klassischer Holzschnittoptik.


Spuk Transit (Spooky Transit) Deutschland 2015, 8 Min.

In Gedanken versunken träumt ein Junge vor dem Fenster. Bald darauf wechselt er in eine seltsam vergangene Welt: An Bord eines alten Segelschiffs begleiten ihn verlorene Gestalten auf einer ebenso stürmischen wie bizarr-fantastischen Reise zu unbekannten Ufern. - Jörn Staeger nennt diese Reise ins maritime Ungewisse sehr treffend "ein experimentelles Fantasy-Filmgemälde".


Dissonance, Deutschland 2015, 17 Min.

In einer kugelförmigen Stadt, weit über der restlichen Welt, lebt ein einsamer Pianist mit seinem gnomenhaften Diener und spielt ganz allein in einer gigantischen Konzerthalle. Bis eines Tages seine Fantasiewelt Risse bekommt und den Blick auf das Leben eines unglücklichen Straßenmusikers freigibt. Animationskünstler Till Nowak wechselt nahtlos zwischen Realität und Fantasie.


Neulich da und da (Lately Here or There) Deutschland 2015, 7 Min.

Kleines Häuschen, Blumen vor dem Fenster, eine Frau setzt sich zum Abendbrot - mit bösen Folgen. Irgendetwas stimmt nicht mit dem Essen, ihr Körper verändert sich, wabert durch den Raum. Das Unheil nimmt seinen Lauf. In dem Stop-Motion-Animationsfilm von Jasmin Böschen von der HfbK Hamburg verwandelt sich ein kleinbürgerliches Idyll in einen amorphen Albtraum.


Kiel, Deutschland 2014, 3 Min.

Kiel wird im Zweiten Weltkrieg schwer zerstört. Im Anschluss wird die Stadt zur Spielwiese für Stadtplaner, die "die Stadt von morgen" planen und nur an Verkehr und Konsum denken. Sie zerstören mehr als die britischen Bomber. Die Filmgruppe Chaos, norddeutsche Underground-Filmer seit 1975 und Verfechter klassischen Filmmaterials, verfremdet alte Aufnahmen von Kiel.


Sumsing, Deutschland / Frankreich 2014, 4 Min.

Ein faszinierender Trip durch die Dunkelheit. Amorphe Formen entstehen, durchstoßen das Nichts und treffen auf ausgeklügelte geometrische Konstruktionen. Der rasante Bilderrausch wird musikalisch verstärkt von der elektronischen Musik des französischen Elektro-Komponisten Ybrid.


Hochbrücke Brunsbüttel (Brunsbuettel Viaduct) Deutschland 2015, 12 Min.

Karsten Wiesel und Kameramann Sin Huh gelingen außergewöhnliche Perspektiven und Einblicke in den 37 Jahre alten Bau: Sie zeigen Konstruktionsdetails, steigen in den Bauch der Brücke und heben mit waghalsigen Kamerafahrten zwischenzeitlich jede Orientierung auf. Zusammen mit den durchkomponierten Originalgeräuschen entwickelt der Nutzbau einen ganz eigenen - preisgekrönten - Zauber.
mehr lesen weniger lesen

Film-Details

Cast & Crew

ProduktionsjahrProduktionslandVerleih