letzte Reise/Himmlers Instr

letzte Reise/Himmlers Instr

letzte Reise/Himmlers Instr

FSK 18Filmstart: 12.12.2017Laufzeit: 115 Min.
Dieser Film befindet sich aktuell nicht im Programm.

FILMHANDLUNG

Die letzte Reise der Herzogin (Hertiginnans sista resa / The Last Voyage of the Duchess) Finnland (Åland Inseln) 2013, 59 Min.

"Herzogin Cecilie" lag gut im Wind, sie galt als die schnellste ihrer Zeit. Der 1902 in der Rickmers-Werft vom Stapel gelassene Viermaster brachte als Segelschulschiff Salpeter aus Chile und Weizen aus Australien nach Europa. Insgesamt acht Mal holte sie bei den so genannten Weizenregatten zwischen den Kontinenten den Sieg für ihren finnischen Reeder Gustaf Erikson. 1936 legte sie die Strecke zwischen dem südaustralischen Wallaroo und dem britischen Falmouth in nur 86 Tagen zurück. Doch ihren Heimathafen sollte die Bark nicht mehr erreichen. Bei Nebel und rauer See lief sie auf Klippen auf und schlug Leck. Mit an Bord: Kapitän Sven Erikson und seine Frau, die Journalistin und Autorin Pamela Bourne. Die letzte Reise der "Herzogin Cecilie" war zugleich ihrer beider Hochzeitsreise. Nun unternehmen sie, begleitet von der internationalen Presse, große Anstrengungen, das Schiff doch noch zu retten.


Himmlers Instrument (Himmlerin kanteleensoittaja / Instrument of Himmler) Finnland 2014, 56 Min.

Im Frühjahr 1935 beschließt der finnische Student Yrjö von Grönhagen, die Sorbonne zu verlassen und zu Fuß von Paris nach Karelien zu wandern, um dort die Tradition des Runengesangs zu erforschen. Unterwegs in Deutschland erhält er die Möglichkeit, einen Zeitungsartikel über die Kalevala-Sänger zu verfassen, der das Interesse des SS-Führers Heinrich Himmler erregt. Er empfängt den jungen Forscher und verschafft ihm eine Anstellung beim SS-Ahnenerbe Institut. Er soll den arischen Ursprung des Runengesangs und des traditionellen Zupfinstruments Kantele beweisen. Deshalb soll er eine Expeditionen nach Finnland unternehmen, Sänger und Schamanen aufsuchen und Ton- und Bildmaterial einfangen. Anhand der Aufzeichnungen, die von Grönhagen 1946 im Alliierten Gefängnis von Oslo anfertigte, und mit reichhaltigem Ton- und Bildmaterial erzählt der Film von dieser sonderbaren Mission.
mehr lesen weniger lesen

Film-Details

Cast & Crew

ProduktionsjahrProduktionsland-Verleih-