Happy Feet

Happy Feet

Happy Feet

FSK unbekanntFilmstart: 30.11.2006Laufzeit: 108 Min.
Dieser Film befindet sich aktuell nicht im Programm.

FILMHANDLUNG

Sensationell realisiertes CGI-Musical von "Babe"-Macher George Miller über einen jungen Pinguin, der sich als wahres Steptanzwunder erweist.
Tief unten in der Antarktis muss ein Pinguin ein guter Sänger sein, um irgendwann einmal den Partner fürs Leben zu finden. Nur mit einem individuellen Song kann nämlich der andere in der Masse ausgemacht werden. Schlechte Karten hat der kleine Mumble, denn der Sohn von Elvis und Norma Jean kam stumm zur Welt. Dafür kann Mumble wie kein zweiter steppen. Das ist momentan zwar noch keine besonders angesehene Sache, aber diesem Zustand kann man ja abhelfen. Regisseur George Miller, einst in "Babe" mit richtigen Tieren unterwegs, entdeckt die Computeranimation und setzt dem tanzenden Pinguin ein Leinwanddenkmal. Im Land der Kaiserpinguine im Herzen der Antarktis machen die Pinguine nichts lieber, als lauthals Lieder zu singen. Tatsächlich braucht jeder von ihnen einen ganz speziellen Song, um seinen ihm zugedachten Partner finden zu können. Ausgerechnet Mumble, der Sohn von Elvis und Norma Jean, ist der schlechteste Sänger, den man sich denken kann. Dafür ist er der beste Steptänzer weit und breit. Das Abenteuer kann beginnen, denn Mumble kämpft um die Erfüllung seiner Träume. Die Antarktis. Hier leben die Kaiserpinguine, die in der Regel nichts lieber tun als lauthals zu singen. Diese Fähigkeit ist insbesondere bei der Partnersuche wichtig. Denn man braucht als Pinguin einen ganz speziellen Song, um seinen ihm zugedachten Lebensgefährten auch wirklich zu finden. Leider ist der putzige Mumble so ziemlich der mieseste Sänger, den man sich vorstellen kann. Dafür kann er ausgezeichnet steppen. Die Frage lautet nur: Wird Mumble in einer Welt, in der lediglich eine gute Stimme zählt, damit reüssieren können?
mehr lesen weniger lesen

Film-Details

Cast & Crew

MusikDr. George MillerRegieDr. George Miller
OriginaltitelHappy FeetProduktionsjahr2006ProduktionslandAustralienVerleihWarner