Das Eskimobaby / Knut

Das Eskimobaby / Knut

Das Eskimobaby / Knut

FSK unbekanntFilmstart: 01.01.1970

FILMHANDLUNG

Knud, Dänemark 1965, 32 Min., Das eigenwillige Porträt des Polarforschers Knud Rasmussen (1879-1933), eines Mannes „zwischen zwei Welten“, wie auch seiner Reisen, die ihn bis nach Alaska führten. 1966 ausgezeichnet mit dem Goldenen Bären der Berlinale.***Das Eskimobaby (The Eskimo Baby) Deutschland 191617, 62 Min., Das Lustspiel, 1916 im Berliner Atelier gedreht, war der erste Spielfilm, der sich mit grönländischer Kultur auseinandersetzte. Der Grönlandforscher Knud bringt die Eskimofrau Ivigtut, in die er sich verliebt hat, mit nach Europa. In der neuen Umgebung verhält sich die Grönländerin kindisch, „unzivilisiert“ und merkwürdig: Sie isst mit den Fingern, schläft auf dem Fußboden, lächelt Fremde nur an, statt ihnen die Hand zu geben, und statt ihren Liebsten zu küssen drückt sie ihre Nase auf die seine. „Der Grönland-Forscher Knud Rasmussen hatte einige Jahre zuvor tatsächlich einen Grönländer, Osarkrak, mit nach Kopenhagen gebracht, über den ähnliche Kulturkontakt-Geschichten kursierten. Nicht nur die Szenen sind komödiantisch, auch die Kostümierung ist es: Längst hatte eine folkloristische Perspektive das Thema des Fremden eingeholt. Die Ironie lag darin, dass das zeitgenössische Publikum die Konstruktion durchschauen und die bekannte Asta als fremde Grönländerin erkennen sollte.“ (Susanne Regener)
mehr lesen weniger lesen

Kino auswählen & Tickets kaufen!

Wähle ein Kino aus, in dem wir den Film aktuell zeigen.

Jetzt wählen

Film-Details

Cast & Crew

Cast_
OriginaltitelDas Eskimobaby / KnutProduktionsjahr-Produktionsland-Verleih-