CineStarCARD Anmeldung

The Drop - Bargeld

The Drop - Bargeld

The Drop - Bargeld

FSK 12Filmstart: 04.12.2014Laufzeit: 107 Min.
Dieser Film befindet sich aktuell nicht im Programm.
wertvoll

FILMHANDLUNG

Bewertung

Atmosphärisch dichter Unterweltkrimi nach einer Kurzgeschichte von Dennis Lehane über einen unbedarften Bartender, der sich mit einem berüchtigten Gangster anlegt.
Bob Saginowski ist ein einfacher, harmloser Typ, der in der Bar seines Onkels Marv hinter dem Tresen arbeitet, sich aber aus all den schmutzigen Dingern, die auch vor seinen Augen gedreht werden, tunlichst heraushält. Als er sich eines herrenlosen Pitbulls annimmt und die Russin Nadia kennenlernt, gelingt ihm das nicht mehr: Denn der Hund gehört dem berüchtigten Eric Deeds, Nadia ist seine Ex-Freundin, und Eric ist alles andere als erfreut, dass Bob Interesse an den beiden zeigt.
mehr lesen weniger lesen
Bob weiß, dass es unangenehm werden kann, wenn man zu viele Fragen stellt. Und so geht er ruhig seiner Arbeit in einer Bar nach, die einmal seinem Cousin Marv gehörte. Nun aber sind die Tschetschenen da und haben die Bar übernommen. Immer wieder setzen sie sie für sogenannte "Drops" ein. Unbekannte Kuriere kommen mit Geld vorbei, andere holen es später wieder ab. So ein Drop kann jederzeit passieren. Meist läuft alles reibungslos. Doch dann wird die Bar überfallen. Geld verschwindet. Die Besitzer der Bar sind nicht erfreut. Sie wollen Antworten. Und Bob weiß, dass diese Antworten ebenso unangenehm sein können wie die Fragen, die man einfach nicht stellen sollte. Auf den ersten Blick ist THE DROP ein lupenreiner und schnörkelloser Kriminal- bzw. Gangsterfilm. Zwielichtige Charaktere, Verfehlungen in der Vergangenheit, verschiedene Variationen des organisierten Verbrechens. Doch der Film des belgischen Regisseurs Michaël R. Roskam, der auf einer Geschichte von Dennis Lehane basiert, ist wesentlich vielschichtiger und differenzierter als es das reine Genrekino vorgibt. Das liegt auch am Verlauf der erzählten Geschichte. Denn statt sich mit anderen Kriminellen zu umgeben, wird Bob zunächst unfreiwilliger Hundebesitzer. Er findet ein misshandeltes Tier in einer Mülltonne, nimmt es bei sich auf und verliebt sich in die Frau, die ihn bei der Tierpflege unterstützt. Eine weitere Stärke dieses Ensemblefilms ist die enge Vernetzung der Figuren untereinander, auf mindestens einer, meistens aber mehreren Erzählebenen. Auch religiöse Momente wie Schuld, Buße und Rache durchziehen subtil den Plot. Angeführt wird der starke Cast von Tom Hardy. In seinem Gesicht, das zeitweilen undurchdringlich erscheint, spiegelt sich eine spannende Mischung aus tumb naiver Abgestumpftheit und schmerzvoller gestauter Wut aufgrund einer belasteten Vergangenheit. Noch spürbarer ist dies bei Marv, den James Gandolfini in seiner letzten Rolle unschlagbar ambivalent verkörpert. Und auch Noomi Rapace als Bobs love interest und Mathias Schoenaerts als Kleinkrimineller überzeugen. Die kalten Bilder eines grauen und dreckigen New Yorks geben perfekt die Stimmung einer rauen Welt wieder, der Sound unterstützt dieses Gefühl. THE DROP ist beste Krimi-Unterhaltung, die im Genre überzeugt und seine Regeln dennoch geschickt zu brechen weiß.
mehr lesen weniger lesen

Trailer - The Drop - Bargeld

Spielzeiten wählen & Ticket kaufen!

Film-Details

Cast & Crew

ProduzentPeter Chernin, Jenno ToppingDrehbuchDennis LehaneRegieMichaël R. RoskamKameraNicolas KarakatsanisCastMatthias Schoenaerts (Eric Deeds), John Ortiz (Detective Torres)MusikMarco Beltrami
OriginaltitelThe DropProduktionsjahr2014ProduktionslandUSAVerleihFox