CineStarCARD Anmeldung

Mit ganzer Kraft - Hürden gibt es nur im Kopf

Mit ganzer Kraft - Hürden gibt es nur im Kopf

Mit ganzer Kraft - Hürden gibt es nur im Kopf

FSK 0Filmstart: 04.09.2014Laufzeit: 89 Min.
Dieser Film befindet sich aktuell nicht im Programm.
bw

FILMHANDLUNG

Bewertung

Gefühlvolles, auch komisches Drama über einen Vater, der zusammen mit seinem, an den Rollstuhl gebundenen Sohn an einem Triathlon teilnimmt.
Julien ist seit seiner Kindheit an einen Rollstuhl gefesselt. Während sich seine Mutter Claire stets aufopfernd und liebevoll um ihn gekümmert hat, ist Paul, sein Vater, über die körperliche Behinderung seines Sohnes nie ganz hinweggekommen. Als Paul seinen Job verliert und die Spannungen in der Familie immer greifbarer werden, hat der lebensbejahende Teenager kurz vor seinem 18. Geburtstag eine Idee: Gemeinsam mit seinem Vater möchte er am schwersten Triathlon der Welt teilnehmen, dem IRONMAN. Um diese Herkulesaufgabe bewältigen zu können, müssen die beiden Grenzen verschieben und Berge versetzen. Und so wird ein 226 Km-Rennen zum außergewöhnlichen Liebesbeweis zwischen Vater und Sohn.
mehr lesen weniger lesen
Schon seit langem möchte der 17jährige Julien am französischen Ironman-Triathlon teilnehmen. Doch Julien sitzt im Rollstuhl und ist von der Teilnahme ausgeschlossen. Er überredet jedoch seinen Vater Paul, mit ihm gemeinsam im Wettbewerb zu starten. Doch Paul, der sich in den vergangenen Jahren nicht wirklich um seinen Sohn gekümmert hat, zögert. Und auch Juliens Mutter Claire macht sich große Sorgen um ihren Jungen. Aber Julien lässt sich die Chance nicht nehmen, der Welt zu beweisen, dass er alles schaffen kann, was er sich vornimmt. Und Paul begreift, dass nichts auf der Welt wichtiger ist als sein Sohn. Regisseur Nils Tavernier, der auch das Drehbuch schrieb, erzählt die Geschichte zweier entschlossener Figuren, die jeder für sich einen Kampf ausfechten müssen und doch als Vater und Sohn emotional zusammenrücken. Julien auf der einen Seite, der nicht mehr akzeptieren kann, dass seine Behinderung ihn davon abhält, seine Träume leben zu können. Und Paul auf der anderen Seite, der durch das Training nicht nur endlich eine Verbindung zu seinem Sohn knüpfen kann. Er lernt vielmehr, Verantwortung zu übernehmen, und nicht aufzugeben, wenn es schwierig wird. Sämtliche Darsteller, ob in Haupt- oder Nebenrollen, überzeugen. Keine Figur wird negativ gezeichnet, für jeden Aspekt findet der Film Verständnis. Er thematisiert Inklusion, blickt aber nicht mitleidig oder glorifizierend auf Juliens Situation. Als junger Mann mit ganz normalen Wünschen und Träumen wird er ebenso ernst genommen wie der Vater, der durch den gemeinsamen Wettkampf erst lernt, ein guter Vater und ein besserer Ehemann zu werden. Das Training der beiden sowie der Wettkampf als inszenatorisches Herzstück des Films sind brillant gefilmt, die Kamera bleibt nah bei den Sportlern, gekonnt dominieren hier Tempo und Spannung. MIT GANZER KRAFT ist ein berührendes Drama über Vater und Sohn, die gemeinsam einen Traum verwirklichen. Und das deutlich zeigt, dass Inklusion nicht mehr diskutiert werden muss. Sie muss einfach geschehen.
mehr lesen weniger lesen

Trailer - Mit ganzer Kraft - Hürden gibt es nur im Kopf

Film-Details

Cast & Crew

ProduzentPhilip Boëffard, Christophe RossignonDrehbuchLaurent Bertoni, Pierre LeyssieuxKameraLaurent MachuelCastJacques Gamblin (Paul Amblard), Alexandra Lamy (Claire Amblard), Fabien Héraud (Julien Amblard), Sophie de Furst (Sophie Amblard), Pablo Pauly (Yohan)MusikBardi Johannsson
OriginaltitelDe toutes nos forcesProduktionsjahr2013ProduktionslandFrankreichVerleihpolyband (24 Bilder)