CineStarCARD Anmeldung

Verstörung - und eine Art von Poesie. Die Filmlegende Bernhard Wicki

Verstörung - und eine Art von Poesie. Die Filmlegende Bernhard Wicki

Verstörung - und eine Art von Poesie. Die Filmlegende Bernhard Wicki

FSK 12Filmstart: 14.06.2007Laufzeit: 123 Min.
Dieser Film befindet sich aktuell nicht im Programm.

FILMHANDLUNG

Dokumentation von Bernhard Wickis Frau über ihren ebenso unbequemen wie gefeierten und stilprägenden Ehemann.
Der österreichische Schauspieler und Regisseur Bernhard Wicki wurde 1959 mit dem Antikriegsdrama "Die Brücke" über Nacht weltberühmt. Der wohl wichtigste deutsche Nachkriegsfilm machte ihn zu einem der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Seine Lebensgefährtin und spätere Frau Elisabeth Wicki-Endriss erforscht Erfolg und Niederlagen des unbeirrbaren Filmemachers. Auch Freunde und Weggefährten melden sich zu Wort: Michael Mendl kommentiert Schriften und Briefe, Klaus Maria Brandauer frühere Gedichte.
Kultureller und filmgeschichtlicher Abriss über und poetische Liebeserklärung an Bernhard Wicki (1919-2000) von seiner Witwe Elisabeth Wicki-Endriss. Maximilian Schell führt als Erzähler durch die Entdeckungsreise zu dem stets mit sich ringenden Künstler.
mehr lesen weniger lesen

Film-Details

Cast & Crew

ProduzentElisabeth Wicki-EndrissDrehbuchElisabeth Wicki-EndrissRegieElisabeth Wicki-EndrissKameraFranz Rath
OriginaltitelVerstörung - und eine Art von Poesie. Die Filmlegende Bernhard WickiProduktionsjahr2007ProduktionslandDeutschlandVerleihKinowelt