CineStarCARD Anmeldung

Tod und Teufel; Aus fremden Welten

Tod und Teufel; Aus fremden Welten

Tod und Teufel; Aus fremden Welten

FSK unbekanntFilmstart: 12.12.2017Laufzeit: 113 Min.
Dieser Film befindet sich aktuell nicht im Programm.

FILMHANDLUNG

Tod und Teufel (Death and the Devil) Deutschland / Schweden 2009, 55 Min.

Ein sehr persönlicher Film, denn Peter Nestler begibt sich auf Spurensuche nach seinem Großvater Eric von Rosen (1879-1948). Der Adelige, der schon als Jugendlicher das Schloss Rockelstad erwarb, war Forschungsreisender, Großwildjäger, Fotograf und Abenteurer. Anfang des 20. Jahrhunderts unternahm er Expeditionen nach Afrika und Südamerika, die er mit der Fotokamera ebenso dokumentierte wie mit Forschungsberichten und Tagebucheintragungen. Doch hatte er auch eine dunkle Seite: Er gehörte zu den Gründern einer nationalsozialistischen Partei in Schweden. Der Film ist insofern außergewöhnlich, als er sich ganz auf das historische Material des Großvaters verlässt und nicht versucht, es durch krampfhaft aktuell gedrehte Aufnahmen zu ergänzen. Von daher ist es eine spannende Zeitreise hundert Jahre zurück und eine ungewöhnliche Spurensuche nach der eigenen Familiengeschichte. (Kay Hoffmann)


Aus fremden Welten (Fra hver sin verden / From Different Worlds) Norwegen 2005, 58 Min.

Während eines Urlaubs in Kenia lernt Melissa aus Kristiansand am Strand von Mombasa den Massai-Krieger Augustin kennen. Es ist Liebe auf den ersten Blick. Zurück in Norwegen muss sich Melissa entscheiden: Soll sie Augustin vergessen und weiterleben wie bisher? Oder soll sie ihrem Herzen folgen und nach Kenia gehen, um dort mit Augustin in einer Hütte aus Kuhdung zu leben? Melissa entscheidet sich für Letzteres. Seither hat sich ihr Leben gänzlich verändert. Augustins Verwandte sind Jäger und Bauern. Das Dorf, in dem sie leben, verfügt weder über Elektrizität noch fließendes Wasser. Der Kontrast zu Melissas Leben in Kristiansand könnte krasser nicht sein. Doch Jahre später sind sie und Augustin noch immer ein Paar, glückliche Eltern sogar. Das 2005 in Grimstad als bester Dokumentarfilm ausgezeichnete Porträt erzählt von einer Liebe, die alle kulturellen Unterschiede überwindet.
mehr lesen weniger lesen

Film-Details

Cast & Crew

ProduktionsjahrProduktionslandVerleih