Drama

The Danish Girl

The Danish Girl
Drama

The Danish Girl

FSK 6Filmstart: 07.01.2016Laufzeit: 120 Min.
Dieser Film befindet sich aktuell nicht im Programm.
bw

FILMHANDLUNG

Bewertung

Wie stark kann eine Liebe sein? Diese Frage stellt Oscar-Preisträger® Tom Hooper ("The King´s Speech") in seinem neuen Film - in der Hauptrolle der wunderbare, ebenfalls Oscar®-prämierte Eddie Redmayne.
Dies ist die auf einer wahren Begebenheit beruhenden Geschichte von Lili Wegener (Eddie Redmayne), die als Mann Einar mit Ehefrau Gerda (Alicia Vikander) ein bewegtes Künstlerleben im Kopenhagen der zwanziger Jahre lebt. Als die anfangs noch erfolglose Malerin Gerda sie schließlich bittet, als weibliches Modell zu posieren, erfahren die daraus resultierenden Portraits einen ungemeinen Anklang. Es scheint, als ob Gerda endlich die Muse gefunden hat, die sie zu ihrer wahren Meisterleistung inspiriert. Währenddessen entwickelt Lili eine ganz eigene Liebe, zu dieser anderen, neuen Seite an sich. Die Liebe zu Lili Elbe, die Frau, als die sie leben möchte. Immer mehr wächst in Lili der unbändige Wunsch heran, vollständig und damit auch körperlich künftig als Frau zu leben… Doch was bedeutet dieser Schritt für ihr gemeinsames Leben, ihre Sehnsüchte und somit auch für ihre Ehe? Eine Hommage an Gretas Toleranz und Lilis Mut. Die Vorlage zu The Danish Girl ist der gleichnamige Bestseller von David Ebershoff. Mit diesem Projekt setzen Regisseur Tom Hooper und Oscar®-Preisträger Eddie Redmayne ("Die Entdeckung der Unendlichkeit") ihre erfolgreiche Zusammenarbeit fort, die sie vor drei Jahren mit der Musicalverfilmung „Les Miserables“ begonnen haben. In weiteren Rollen der deutschen Koproduktion sind Alicia Vikander (Ex Machina), Amber Heard ("The Rum Diary"), Matthias Schoenaerts ("The Drop – Bargeld"), Ben Whishaw ("Skyfall", "Das Parfum") und Sebastian Koch ("Das Leben der Anderen“) zu sehen.
mehr lesen weniger lesen
THE DANISH GIRL erzählt die faszinierende Geschichte der Lili Elbe, die als erster Mensch überhaupt eine vollständige operative Geschlechtsumwandlung vom Mann zur Frau durchführen ließ. Als Lili noch Einar Wegener hieß, lebten Einar und Gerda Wegener als ein glücklich verheiratetes Künstlerpaar in Kopenhagen. Es sind die 1920er Jahre, die Künstlerszene boomt, und Einar genießt einen formidablen Ruf als Landschaftsmaler. Gerda hingegen kann mit ihren Porträtzeichnungen die Kritiker noch nicht von sich überzeugen. Umso stärker ist das Band, das sie mit Einar verknüpft. Doch immer mehr beschleicht sie das Gefühl, Einar sei unglücklich. Und es stimmt. Einar spürt tief in sich, dass etwas nicht stimmt. Dass er sich nicht mehr wohl fühlt in seinem Körper. Dass er sich als Frau wahrnimmt. Immer stärker wird dieses Gefühl, bis der Wunsch, sich auch in eine Frau zu verwandeln, nicht mehr verdrängt werden kann. Einar ist von nun an Lili, zieht Frauenkleider an, konsultiert Ärzte wegen einer Geschlechtsumwandlung. Doch obwohl Gerda Lili auch jetzt noch unterstützt, sind Gesellschaft und das Wissen in der Medizin einfach noch nicht so weit. Für Lili beginnt ein harter Kampf. Tom Hooper nutzt die historischen Begebenheiten als Rahmen für ein intimes und berührendes Ehe- und Persönlichkeitsdrama. Eddie Redmayne und Alicia Vikander verkörpern Lili/Einar und Gerda, und es ist auch ihrem grandiosen Spiel zu verdanken, dass man als Zuschauer ganz in ihrer Beziehung versinkt. Vikander spielt Gerda stark und verständnisvoll zugleich, als moderne Frau und Künstlerin, die ihrer Zeit voraus war und dem ihr wichtigsten Menschen beisteht, komme was wolle. Und Eddie Redmayne ist umwerfend in seiner nuancierten Wandlung, die er innerhalb der Rolle vollzieht. Zu Beginn sind es nur kleine Gesten, die etwas andeuten, die verraten, dass im Inneren der Figur etwas passiert. Doch dann erschafft Redmayne mit seinem Spiel tatsächlich eine zweite, eine weibliche Figur. Diese wirkt nicht überzeichnet, nicht karikaturenhaft, nicht als Travestie. Redmayne stellt Lili als wunderschöne charismatische Frau da, die darum kämpft, als das akzeptiert zu werden, was sie ist. Die Musik von Alexandra Desplat unterstreicht die Dramatik der Handlung und die Kamera von Danny Cohen fängt in genauen Arrangements Bilder ein, die sowohl die gut ausgestatteten Innenräume als auch die Weiten der Landschaft wie malerische Tableaus aussehen lassen. THE DANISH GIRL ist ein zart komponierter und beeindruckend gespielter Film, der seinem Thema mit Respekt und Würde begegnet und mit großen Emotionen berührt.
mehr lesen weniger lesen

Trailer - The Danish Girl

Film-Details

Cast & Crew

ProduzentTim Bevan, Eric Fellner, Gail Mutrux, Anne Harrison, Tom HooperDrehbuchLucinda CoxonRegieTom HooperKameraDanny CohenCastAlicia Vikander (Gerda Wegener), Matthias Schoenaerts (Hans Axgil)
OriginaltitelThe Danish GirlProduktionsjahr2015ProduktionslandGroßbritannienVerleihUniversal