Fantasy

Smaragdgrün

Smaragdgrün
Fantasy

Smaragdgrün

FSK 12Filmstart: 07.07.2016Laufzeit: 112 Min.
Dieser Film befindet sich aktuell nicht im Programm.
w

FILMHANDLUNG

Bewertung

Dritter Teil der Fantasy-Reihe nach dem gleichnamigen Jugendroman von Kerstin Gier.
Gwendolyn (Maria Ehrich) ist am Boden zerstört. War Gideons (Jannis Niewöhner) Liebesgeständnis nur eine Farce, um ihrem großen Gegenspieler, dem düsteren Graf von Saint Germain (Peter Simonischek), in die Hände zu spielen? Fast sieht es für die junge Zeitreisende so aus. Doch dann geschieht etwas Unfassbares, das Gwens Weltbild einmal mehr auf den Kopf stellt. Für sie und Gideon beginnt eine atemberaubende Flucht in die Vergangenheit. Rauschende Ballnächte und wilde Verfolgungsjagden erwarten die Heldin wider Willen und über allem steht die Frage, ob man ein gebrochenes Herz wirklich heilen kann...
mehr lesen weniger lesen
Mithilfe ihrer Freunde und Familie hat Gwendolyn es geschafft, den gestohlenen Chronographen ausfindig zu machen. Doch zurück in der Gegenwart kann sie diesen Erfolg nicht lange genießen. Zu tief ist der Kummer, von Gideon verraten worden zu sein. Zudem ist der Graf von Saint Germain darauf aus, den Chronographen und den geschlossenen Blutkreis der Zeitreisenden für sich zu nutzen. Und wer die Macht über den Chronographen besitzt, der wird unsterblich sein. Gwendolyn ist entschlossen, dies zu verhindern. Auch wenn das bedeutet, wieder mit dem Menschen zusammen durch die Zeit zu reisen, der ihr das Herz gebrochen hat. Und in den sie unsterblicher denn je verliebt ist. Das Finale der Edelstein-Trilogie wird den Erwartungen der Fans der Reihe in jeder Minute gerecht. Die Handlung setzt direkt nach dem zweiten Teil der Reihe, SAPHIRBLAU, ein und entführt den Zuschauer in weitere abenteuerliche Zeitreisen, die wie immer auch mit einer großen Portion augenzwinkerndem Humor gewürzt sind. So erfährt man zum Beispiel, woher große Denker der Vergangenheit tatsächlich ihre Inspiration erfahren haben. Ausstattung und Inszenierung der temporeichen Actionsequenzen lassen keine Wünsche offen und können sich auf höchstem Standard auch mit internationalen Produktionen messen. Selbstverständlich dreht sich alles erneut um Gwendolyn und Gideon, die immer noch ein wunderbares Traumpaar abgeben und deren wunderschöne und hochdramatische Liebesgeschichte für viele große romantische Leinwandmomente sorgt. Maria Ehrich spielt überzeugend, wie sehr Gwendolyn an ihrer Aufgabe gereift ist. Sie ist eine starke, selbstbewusste Heldin, die genau weiß, was sie kann und wo ihre Stärken liegen. Sie wird so zur ebenbürtigen Partnerin von Gideon, den Jannis Niewöhner mit Charme und Charisma verkörpert. Um die beiden herum agiert ein tolles Ensemble, das mit Spielfreude erneut in die bekannten Rollen schlüpft. Mit SMARAGDGRÜN ist Regisseur Felix Fuchssteiner und der Co-Regisseurin und Drehbuchautorin Katharina Schöde der perfekte Abschluss der Edelstein-Trilogie nach Kerstin Gier gelungen. Zeitlos gutes deutsches Fantasykino, dessen überzeugende Mischung aus Action, Humor und Romantik nicht nur die Fans der Reihe begeistern wird.
mehr lesen weniger lesen

Trailer - Smaragdgrün

Smaragdgrün – Trailer
Smaragdgrün – Teaser
Smaragdgrün bei CineStar
Interview Felix Fuchssteiner
Stars Video: Smaragdgrün

Film-Details

Cast & Crew

ProduzentThomas Blieninger, Philipp Budweg, Felix Fuchssteiner, Katharina Schöde, Markus Zimmer, Hans W. GeißendörferDrehbuchFelix Fuchssteiner, Katharina Schöde, Barry ThomsonRegieFelix Fuchssteiner, Katharina SchödeKameraRalf H. Schlotter, Florian EmmerichCastPeter Simonischek, Maria Ehrich, Jannis NiewöhnerMusikPhilipp F. Kölmel
OriginaltitelSmaragdgrünProduktionsjahr2016ProduktionslandDeutschlandVerleihConcorde