Samis Film; Reflexionen

Samis Film; Reflexionen

Samis Film; Reflexionen

FSK unbekanntFilmstart: 12.12.2017Laufzeit: 91 Min.
Dieser Film befindet sich aktuell nicht im Programm.

FILMHANDLUNG

Samis Film (Samin elokuva / Sami's Film) Finnland 2016, 14 Min.

„Ich gehe immer irgendwohin, aber es ist immer der falsche Ort.“ Sami lebt in einem Altenheim. Er ist an Alzheimer erkrankt, seit dem Tod seiner Frau kommen ihm die Erinnerungen immer schneller abhanden. In Samis Besitz sind Kisten voller Super 8 -Filmrollen. Früher war er mit seiner Kamera in der ganzen Welt unterwegs. Heute fällt es im schwer, die Aufnahmen als seine eigenen zu erkennen.


Reflexionen (Speglingar / Reflections) Schweden 2016, 77 Min.

Sie habe eigentlich eine unbeschwerte Kindheit gehabt, erzählt Sara Broos. Keine Traumata. Nur sei da dieses Schweigen gewesen. Mit 15 hört Broos auf zu essen, dann entwickelt sie eine Bulimie. In „Reflexionen“ versucht sie, mit der Kamera ihrer Mutter und damit auch ihrer eigenen Geschichte nahezukommen. Gespräche, assoziative Bilder und autobiographische Texte verbinden sich zu einem intimen Familienporträt. Der Film berührt die großen Fragen: Wie prägen die Eltern das Leben ihrer Kinder? Was bedeutet es, älter zu werden? „Ich interessiere mich für die Brüche, die Dinge im Dazwischen, die Lücken und den Abgrund“, sagt Broos. Die Bilder erzählen nicht zuletzt von dem Versuch, zu einem eigenständigen Menschen zu werden, und dabei doch zu wissen, dass man untrennbar verbunden bleibt mit den Menschen, mit denen man großgeworden ist. Im Guten wie im Schlechten.
mehr lesen weniger lesen

Film-Details

Cast & Crew

ProduktionsjahrProduktionslandVerleih