Polareuphorie

Polareuphorie

Polareuphorie

FSK 12Filmstart: 26.10.2013Laufzeit: 70 Min.
Dieser Film befindet sich aktuell nicht im Programm.

FILMHANDLUNG

Mythos Amundsen – Verschollen in der Arktis (Roald Amundsen – Lost in the Arctic ) Deutschland / Norwegen 2010, 45 Min.
Roald Amundsen hatte als Erster die Nordwest-Passage durchfahren, er hatte das Wettrennen zum Südpol gewonnen und mit Umberto Nobile in einem Luftschiff den Nordpol überflogen. Verbissen stritten sie später darum, wem der Ruhm für die spektakuläre Luftfahrt gebührte. Als der Italiener jedoch 1928 von einer weiteren Arktis-Expedition nicht zurückkehrte, organisierte Amundsen spontan einen Rettungsversuch. Mit einem Flugboot der Marke „Latham“ startete der 55-Jährige in Richtung Spitzbergen – und kehrte nicht mehr zurück. Nobile wurde wenig später gerettet, von Amundsen aber fehlte jede Spur. Fünf Jahre später verfingen sich im Netz eines Fischers Teile der „Latham“. Gemeinsam mit zwei High-Tech-Schiffen der norwegischen Marine sucht Regisseur Rudolph Herzog Antwort auf die Frage, warum die letzte Fahrt des Roald Amundsen so tragisch endete.
Polareuphorie (Polar eufori / Polar Euphoria) Norwegen 2012, 25 Min., FSK 12
Die Landschaften Spitzbergens zu unterschiedlichen Jahreszeiten – musikalisch illuminiert von den traumhaft schönen Klängen der Komponistin Liv Mari Schei, zu denen Sigri Sandberg Songtexte verfasste, die Svalbards Einzigartigkeit in Worte fassen.
mehr lesen weniger lesen

Film-Details

Cast & Crew

RegieMari TefreKameraMari Tefre
OriginaltitelPolareuphorieProduktionsjahrProduktionslandNorwegenVerleih-