CineStarCARD Anmeldung

Plötzlich Gigolo

Plötzlich Gigolo

Plötzlich Gigolo

FSK 0Filmstart: 06.11.2014Laufzeit: 91 Min.
Dieser Film befindet sich aktuell nicht im Programm.
besonders

FILMHANDLUNG

Bewertung

Komödie um einen Mann, der sich von seinem älteren Freund überreden lässt, als Gigolo zu arbeiten.
Buchhändler Murray muss seinen alteingesessenen Traditionsladen aufgeben weil die Kundschaft ausbleibt. Eine neue Einkommensquelle ist gefragt. Da erzählt ihm seine Dermatologin, dass sie von einer Ménage-à-trois träumt - die neue Geschäftsidee ist geboren. Murray, Künstlername "Dan Bongo", und sein Freund, Blumenhändler Fioravante alias "Virgil Howard", steigen ins "Rent-a-Man"-Business ein - mit "Bongo" als Zuhälter und "Virgil" als "Mann für gewisse Stunden". Zu Problemen kommt es, als der "Mann für gewisse Stunden" sich in die Witwe eines chassidischen Juden verliebt.
mehr lesen weniger lesen
Fioravante ist ein netter Kerl aus New York. Er arbeitet in einem Blumenladen und hilft seinem besten Freund Murray, als dieser seinen Buchladen auflösen muss. Und auch, als Murray eine bahnbrechende neue "Geschäftsidee" hat, kann Fioravante nicht "Nein" sagen. Denn Murray will Fioravante als "Mann für gewisse Stunden" an geneigte Interessentinnen vermitteln. Und siehe da: die weibliche Kundschaft ist begeistert von dem sensiblen Mann mittleren Alters, der genau zu wissen scheint, was Frauen wollen. Als Fioravante jedoch auf die jüdische Witwe Avigal trifft, verliebt er sich in die Frau, die streng zurückgezogen nach ihren Glaubensregeln unter den wachsamen Augen der jüdischen Gemeinschaft lebt. Und sich doch nach menschlicher und männlicher Nähe sehnt. Ein Blumenhändler, der zum Gigolo mutiert? Ein Buchhändler als weiser Lebensratgeber und gleichzeitiger "Liebesagent"? Und ein Reigen charmanter und verschrobener Nebenfiguren, die sich im herbstlichen New York tummeln? Wer hier an Woody Allens Filme denkt, liegt nicht verkehrt, denn nicht nur ist John Turturros Film eine Verbeugung und Hommage an den Meister der "nervösen Romanze", sondern Allen selbst brilliert in der zweiten Hauptrolle als philosophierender Buchhändler a.D. und nebenberuflicher Zuhälter. Die Unterhaltungen zwischen Murray und Fioravante sind gekonnt konstruierte Geplänkel, die sich eigentlich um nichts Spezielles drehen und doch viel über die Befindlichkeit der Beteiligten verraten. Den Ton einer Welt der New Yorker High Society trifft Turturro ebenso genau wie den der jüdisch orthodoxen Gemeinde in Brooklyn. Unterstützt durch einen passenden Allenesquen Soundtrack sowie einer exzellenten Ausstattung und Kameraarbeit entsteht immer die passende Stimmung zur jeweiligen Szenerie. Dass hier zwei völlig unterschiedliche Lebensbereiche aufeinandertreffen wie käufliche Liebe und strenge Glaubensregeln, unterstützt auf reizvolle Art den dramaturgischen Spannungsverlauf. So werden, neben all den amüsanten Einzelepisoden, auch brisante gesellschaftliche Fragen thematisiert. Am Ende findet die Liebe ihren Platz - doch wo und auf welche Art und Weise, soll hier nicht verraten werden. Ein leichtes, doch niemals seichtes Kinovergnügen, das nicht nur das Herz von Woody Allen-Fans erfreuen wird.
mehr lesen weniger lesen

Trailer - Plötzlich Gigolo

Film-Details

Cast & Crew

ProduzentBill Block, Paul Hanson, Jeffrey Kusama-HinteKameraMarco PontecorvoCastAubrey Joseph (Cefus)MusikAbraham Laboriel, Bill Maxwell
OriginaltitelFading GigoloProduktionsjahr2013ProduktionslandUSAVerleihConcorde