CineStarCARD Anmeldung

Ong-Bak

Ong-Bak

Ong-Bak

FSK 16Filmstart: 16.12.2004Laufzeit: 104 Min.
Dieser Film befindet sich aktuell nicht im Programm.

FILMHANDLUNG

Thailändischer Actionhit mit Asiens neuem Martial-Arts-Superstar Tony Jaa, der ohne Netz, doppelten Boden und Effekte Bangkoks Unterwelt und das Genre aufmischt.
Böse Wichte entwenden einen heiligen Buddha-Kopf namens Ong-Bak aus einem kleinen thailändischen Dorf. Die Einwohner beschließen daraufhin, ihr Geld zusammen zu legen und den Stärksten der ihren, ermittelt in einem gerechten Wettkampf, den Dieben hinterher in die Stadt zu schicken, auf dass er den Kopf zurückerobern solle. Die Wahl fällt auf Booting (Tony Jaa). Dem wird, frisch in der Stadt eingetroffen, als erstes vom Sohn eines ehemaligen Dorfbewohners das Geld geklaut. Um es zurück zu holen und die Spur des Buddhas aufzunehmen, ist allerhand Körpereinsatz gefragt. Keine Computereffekte und keine Drähte: Das spektakulärste Martial-Arts-Abenteuer seit Jackie Chans goldenen Jahren hat beste Chancen zum Kultfilm aller Freunde des physischen Kinos zu werden. Nicht mehr und nicht weniger. Als in einem kleinen thailändischen Dorf eine heilige Buddhastatue gestohlen wird, folgt der in der traditionellen Kampfkunst Muay Thai ausgebildete, aufrechte Waisenjunge Ting dem Dieb nach Bangkok. Hier wird er an der Seite eines kleinkriminellen Ganoven und dessen kesser junger Komplizin in illegale Faustkämpfe verwickelt, sorgt dabei dank seiner Fähigkeiten für reichlich Unruhe in der thailändischen Unterwelt, rettet ein Mädchen aus der Prostitution und bewahrt am Ende sein Dorf vor einer Katastrophe. Dreiste Reliquienräuber entwenden den heiligen Buddha-Kopf Ong-Bak aus einem thailändischen Provinzweiler. Die Einwohner beschließen, ihr Geld zusammen zu legen und den Stärksten der ihren, ermittelt in gerechtem Wettkampf, den Dieben hinterher in die Stadt zu schicken, auf dass er den Kopf zurück erobere. Die Wahl fällt auf Boonting. Dem wird, frisch in der Stadt eingetroffen, als erstes vom alten Freund das Geld geklaut. Um es zurück zu holen und die Spur des Buddhas aufzunehmen, ist allerhand Körpereinsatz gefragt. Auf der Suche nach dem gestohlenen Dorfheiligtum muss ein junger, aufrechter Held vom Land in der großen Stadt zahlreiche böse Buben bezwingen. Alte Eastern-Klischees neu, spektakulär und glänzend verpackt.
mehr lesen weniger lesen

Film-Details

Cast & Crew

KameraNattawut KittikunProduzentPrachya Pinkaew, Sukanya VongsthapatRegiePrachya PinkaewDrehbuchSuphachai Sithiamphian, Panna RittikraiCastTony Jaa (Ting), Petchtai Wongkamlao (George), Pumwaree Yodkamol (Muay Lek), Rungrawee Borrijindakul (Ngek), Chatewut Watcharakhun (Peng), Wannakit Siriput (Don), Suchao Pongwilai (Khom Tuan), Chattapong Pantanaunkul (Saming), Pornpimol Chookanthong (Mae Waan), Chumporn Teppitak (Onkel Man)
OriginaltitelOng-bakProduktionsjahr2003ProduktionslandThailandVerleihBaa-Ram-Ewe