CineStarCARD Anmeldung

Porträt/Biographie

Mülheim - Texas: Helge Schneider hier und dort

Mülheim - Texas: Helge Schneider hier und dort
Porträt/Biographie

Mülheim - Texas: Helge Schneider hier und dort

FSK 0Filmstart: 23.04.2015Laufzeit: 93 Min.
Dieser Film befindet sich aktuell nicht im Programm.
bw

FILMHANDLUNG

Bewertung

Dokumentarfilm über den als Comedian, Musiker und Filmemacher erfolgreichen Allroundkünstler Helge Schneider aus Mülheim.
Der deutsche Künstler, Musiker, Komiker, Autor und Schauspieler Helge Schneider ist ein Phänomen, das sich nur schwer greifen lässt. Sein Humor ist eigenwillig, seine Texte muten oft dadaistisch an - und dennoch, sein Erfolg ist von flächendeckendem Ausmaß. "Den grauen Alltag mache ich mir selber bunt" lautet seine Devise und liefert einen fast unermesslichen Schatz kreativen Outputs. Doch wer Helge Schneider wirklich ist, diese Frage kann kaum jemand beantworten. Der Film will gezielt den Menschen hinter der Kunstfigur porträtieren.
mehr lesen weniger lesen
Helge Schneider ist komisch. Helge Schneider ist Künstler. Helge Schneider ist Musiker. Doch trotz dieser Zuordnungen ist Helge Schneider nicht leicht zu erklären. In Interviews albert er herum, in seinen Auftritten improvisiert er, variiert von diffizilen Jazz-Arrangements hin zu "Katzeklo"-Performances und in seinen Filmen erschafft er Alter Egos, die er dann gerne auch in der Öffentlichkeit anwendet. Die Filmemacherin Andrea Roggon hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein Porträt von Helge Schneider zu zeichnen. Und der Titel verrät es: Dieser schwierigen Aufgabe stellt sie sich, indem sie ihn einfach begleitet. Auf seinen Tourneen, zuhause und bei Dreharbeiten. Dabei entsteht der Eindruck, dass der Film nicht etwa den Porträtierten in eine Form presst, sondern ihm in dynamischem Fluss in seiner Denke folgt. Immer wieder werden Teile eines lange vorbereiteten Interviews dazwischengeschnitten, bei denen man merkt, dass auch für Schneider diese Situation Neuland ist. Denn er selbst, das betont er immer wieder, sieht sich als Clown, der die Leute unterhält, seine eigenen Befindlichkeiten aber versteckt. Es ist ein großes Verdienst des Films, dass dennoch immer wieder ein anderer Helge Schneider durchblitzt, der ehrgeizige und fleißige Arbeiter, der sich neuen Herausforderungen stellt, wenn er beispielsweise mit anderen Musikern wie der begnadeten Beatbox-Künstlerin Butterscotch an neuen Musiknummern feilt. Aber auch ein fast schüchterner Mensch, der sich mit Improvisationen aus seiner Unsicherheit befreit. Die Belohnung ist das Lachen des Publikums. Auch das fängt die Kamera in wunderschönen Momenten ein, wenn die Gesichter zu sehen sind, in denen sich Begeisterung und die pure Lust am Vergnügen spiegeln. Dann steht Helge Schneider auf der Bühne. Er singt Lieder, spielt ein Instrument oder improvisiert munter drauf los. Dabei ist er immer er selbst. Oder eben eine Version seiner selbst. MÜLHEIM-TEXAS ist ein gelungenes und höchst unterhaltsames Künstlerporträt, das sich den vielen Facetten des Helge Schneider nähert, ohne komplett zu entmystifizieren. Und so bleibt Helge Schneider ein Komiker, ein Künstler, ein Musiker. Und auch immer noch ein Geheimnis.
mehr lesen weniger lesen

Trailer - Mülheim - Texas: Helge Schneider hier und dort

Film-Details

Cast & Crew

ProduzentAndrea Roggon, Ulla LehmannDrehbuchAndrea RoggonRegieAndrea RoggonKameraPetra Lisson
OriginaltitelMülheim - Texas: Helge Schneider hier und dortProduktionsjahr2015ProduktionslandDeutschlandVerleihPiffl