Mein Vater, der Banker

Mein Vater, der Banker

Mein Vater, der Banker

FSK 18Filmstart: 30.10.2015Laufzeit: 100 Min.
Dieser Film befindet sich aktuell nicht im Programm.

FILMHANDLUNG

Über Kopf ist alles abstrakt, sagte Papa (Opp ned er alt abstrakt, sa Pappa / Upside Down Everything is Abstract, my Father Said) Norwegen 2014, 32 Min.

Bis zu seinem Tod war der Vater von Anne Haugsgjerd ein enorm produktiver Maler: Mal zeichnete er kubistische Frauenkörper, mal brachte er expressionistische Farblandschaften auf die Leinwand. Doch seine Werke hat er nie signiert oder öffentlich ausgestellt. Mit Witz und gesammelter Lebenserfahrung nähert sich die Regisseurin einem radikalen Kunstverständnis und ihren eigenen Familienerinnerungen.


Mein Vater, der Banker (Mans tevs bankieris / My Father the Banker) Lettland 2015, 68 Min.

Ist der Mann auf dem Foto von Interpol, der in einer malaysischen Psychiatrie lebt, ihr Vater? Es wäre das erste Lebenszeichen seit 15 Jahren. Filmemacherin Ozolina erzählt in ihrem Film, wie aus ihrem Vater ein Fremder wurde. Wie er in den chaotischen Zeiten nach Zusammenbruch der UdSSR durch dubiose Geschäfte vom Unidozenten zum großspurigen Millionär avancierte. Der Wachmänner vor dem Haus postierte, die Familie für seine junge Sekretärin verließ und alle übermäßig beschenkte. Bis er eine windige Bank gründete und bei deren abzusehendem Zusammenbruch mit dem Geld der Kunden untertauchte. Aufschlussreich sind vor allem auch Ozolinas offene Gespräche mit Mutter und Schwester, die zeigen, dass die Familie das Geschehen bisher kaum verarbeitet hat. Doch Ozolina will wissen, will verstehen. Und bricht deshalb nach Malaysia auf.
mehr lesen weniger lesen

Film-Details

Cast & Crew

ProduktionsjahrProduktionslandVerleih