Kurzfilmnacht Samstag

Kurzfilmnacht Samstag

Kurzfilmnacht Samstag

FSK 18Filmstart: 24.10.2012Laufzeit: 132 Min.
Dieser Film befindet sich aktuell nicht im Programm.

FILMHANDLUNG

Sommer in Helsinki (Helsingin kesä / Summer in Helsinki) Finnland 2011, 8 Min.
Einen Sommer lang ist Maria Björklund durch Helsinki gestreift und hat die Menschen, die sie dort sah, gezeichnet: am Strand, in den Parks, in den Straßencafés, auf den Märkten und Plätzen, bei Sonne und bei Regen. Für ihren Film hat sie ihren Skizzenblock liebevoll animiert. Und auf der Tonspur ist der Sommer im O-Ton zu hören.Liebe Lisa (Kjære Lisa / Dear Lisa) Norwegen 2011, 10 Min.
Ansprachen, die sich an Lisa richten: zu ihrer Konfirmation, ihrer Hochzeit, bei einem Geburtstag. Und eine Videobotschaft, die Lisa ihrer kleinen Tochter hinterlässt. Ein ganzes Leben in knappen Worten.Abendessen in Familie (Middag med familjen / Family Dinner) Schweden / Rumänien 2012, 15 Min.
Während Vater und Tochter in der Küche Vorbereitungen für das Abendessen treffen, führt die Mutter in der Badewanne ein intimes Telefonat mit ihrem Lover. Auch als die Batterie ihres Handys leer ist, hält sie das nicht auf, ihren sexuellen Fantasien Ausdruck zu geben – und die sterile Atmosphäre des Mittelstandshaushalts lustvoll zu konterkarieren.Muss ich mich um alles kümmern? (Pitääkö mun kaikki hoitaa? / Do I Have to Take Care of Everything?) Finnland 2011, 7 Min.
Eine Komödie über einen chaotischen Morgen. Die Ketonens sind zu einer Hochzeit eingeladen. Doch sie verschlafen, und in der Eile läuft alles schief. Selma Vilhunen: „Interessant war für mich beim Filmen die Balance von Komischem und Tragischem. Mir scheint, es gibt das Eine nicht ohne das Andere.“Voreilig (Prematur / Premature) Norwegen 2012, 17 Min.
Martin kommt mit seiner spanischen Freundin am Flughafen an Endlich lernen seine Eltern die schwangere Lucía kennen. Doch auf der Heimfahrt im Auto eskaliert der gute Wille … Ein Parcours der Peinlichkeiten – in Echtzeit.Das große Haus (Suur maja / Big House) Estland 2011, 10 Min.
In einer warmen Sommernacht kommen die Bewohner eines Mietshauses im Hof zusammen. Unterdessen schleicht sich ein Maskierter mit unlauteren Absichten durch ihre Wohnungen. Bis er vor dem gesuchten Safe steht, muss er allerhand mit ansehen – und steht am Ende doch mit leeren Händen da.Der schwedische Fan (Supportern / The Swedish Supporter) Schweden 2011, 13 Min.
Nach dem Spiel beginnt die dritte Halbzeit: In einem Bus voller Polizisten werden Fußball-Hooligans nach dem Schlusspfiff abtransportiert. Gemeinsam mit ihnen wird auch der junge Axel mitten im Nirgendwo ausgesetzt – keine schöne Erfahrung!Krump, Finnland 2011, 5 Min.
Bilder eines Ringturners vor dem blauen Himmel. Aus wechselnden Perspektiven und in wechselnden Tempi strukturiert der Film die scheinbar entfesselten Bewegungsabläufe, untermalt von einer immer wilder werdenden Violine. Rhythmische Gymnastik für die Augen. An den Ringen turnt Olli Torkkel vom Cirque du Soleil.Das Opfer (Fórn / Sacrifice) Island 2012, 15 Min.
Im Schutz der Nacht entkommen Oli, seine junge Freundin und ein weiterer Komplize mit einem Haufen Bargeld in ihrem Boot. Doch auf der stürmischen See kommt es zu einem folgenschweren Unfall. Als sie auf einem eiskalten Felsen stranden, geraten sie sich über der Frage, wie sie überleben können, in die Haare.Angriff der Nacktschnecken (Slug Invasion / Slug Invasion) Dänemark 2012, 6 Min.
„Platoon“ im Blumenbeet. Im Stil eines Blockbuster-Spektakels erzählt der Film von der Erstürmung eines Gartenstücks durch ein zu allem entschlossenes Kampfkommando aus – Schnecken. Auf dem Schlachtfeld muss die Truppe allerdings schwere Verluste hinnehmen, denn der Feind, ein grauhaariges Großmütterchen, schlägt zurück mit einer vernichtenden Panzerattacke.
Krass, Island 2011, 8 Min.
Oli betreibt eine Autowaschanlage, hat aber auch für seinen geistig behinderten Bruder Keli zu sorgen. Als der den teuren Wagen eines offensichtlich gewalttätigen Kunden beschädigt, indem er ihn mit seinem Namen „verziert“, bringt das Oli in ernste Schwierigkeiten. Return to Sender, Norwegen 2012, 13 Min.
Eine Wissenschaftlerin in Grönland leidet unter Einsamkeit. Bis sie eine Website entdeckt, die ihr den Partner nach Maß verspricht. Doch all ihre Versuche, ihn in der Retorte herzustellen, erzielen nicht das erwünschte Ergebnis.Music for One X-mas and Six Drummers, Schweden 2011, 5 Min.
Fortsetzung von „Sound of Noise“: Diesmal verschaffen sich die sechs mysteriösen Musikanten Zutritt zu einem Altersheim und spielen dort ein außergewöhnliches Weihnachtsständchen auf einer Nähmaschine, einem Webstuhl und einem Christbaum.
mehr lesen weniger lesen

Film-Details

Cast & Crew

DrehbuchCharlotte BlomRegieMaria BjörklundKameraystein MamenCastTone Beate Mostraum (Lisa), Tiril Muri Krahn (Lisas Tochter), Ågot Sendstad, Trond Høvik
OriginaltitelKurzfilmnacht SamstagProduktionsjahrProduktionslandFinnlandVerleih-