CineStarCARD Anmeldung

Kohlhaas oder Die Verhältnismäßigkeit der Mittel

Kohlhaas oder Die Verhältnismäßigkeit der Mittel

Kohlhaas oder Die Verhältnismäßigkeit der Mittel

FSK 6Filmstart: 08.08.2013Laufzeit: 93 Min.
Dieser Film befindet sich aktuell nicht im Programm.
bw

FILMHANDLUNG

Bewertung

Ein Film über die schwierige Produktion einer Verfilmung von Heinrich von Kleists Novelle \"Michael Kohlhaas\".
Jungfilmer Lehmann hat mit seinem Team gerade den ersten Drehtag für sein ambitioniertes Historienepos "Kohlhaas" absolviert, da ereilt ihn die Hiobsbotschaft, dass alle Fördergelder gestrichen wurden. Ohne finanzielle Mittel bleibt dem wild Entschlossenen nur ein treues Rumpfteam, um in der fränkischen Provinzgemeinde Speckbrodi mit Hilfe der dortigen Bevölkerung seine Vision auf die Beine zu stellen. Rasch zerstreiten sich alle Beteiligten, während das Unternehmen im Chaos versinkt.
mehr lesen weniger lesen
Da steht er nun, mitten in der bayerischen Provinz: Lehmann, der Regisseur. Er hat die schwierige Aufgabe, seinem Filmteam die Nachricht zu überbringen, dass die Finanzierung weggebrochen ist. Und zwar komplett. Es gibt kein Geld, mit dem er die Novelle KOHLHAAS von Heinrich von Kleist adäquat verfilmen kann. Doch Lehmann gibt nicht auf, bittet sein Team, am Drehort zu bleiben und hofft auf die Unterstützung der lokalen Bevölkerung. Und auf die Vorstellungskraft aller Beteiligten. Denn wenn man sich Dinge vorstellen kann, sind sie auch real. Irgendwie. Regisseur Aron Lehmann erzählt in seinem Debütfilm von den alltäglichen Tücken des Filmemachens. Seine Figuren bedienen Klischees und sind doch echt, wirken überzogen und gleichzeitig bodenständig authentisch. Robert Gwisdek verkörpert überzeugend und mit vollem Einsatz den Regisseur selbst, der die Hoffnung auf seine filmische Vision nicht aufgeben kann und will. Immer wieder präsentiert Lehmann die Ebene des Film-im-Film, wechselt zwischen dokumentarischem "Making Of" und der eigentlichen Kohlhaas-Verfilmung, wobei auch Ton- und Musikebene dramaturgisch eine wichtige Funktion innehaben. Der Humor ist mal still, mal irrwitzig, mal trocken, mal albern. Und doch schimmert immer wieder auch die Tragik des Künstlers durch, der gegen Windmühlen um seinen Traum kämpfen muss. Ein leichtfüßig erzählter und origineller Film über das Filmemachen. Und die Macht der Illusion, die Kino heißt.
mehr lesen weniger lesen

Spielzeiten wählen & Ticket kaufen!

Film-Details

Cast & Crew

ProduzentFrank Kaminski, Ulrich StiehmDrehbuchAron LehmannRegieAron LehmannKameraCristian PirjolCastRobert Gwisdek (Lehmann), Jan Messutat (Kohlhaas), Michael Fuith (Heinrich)MusikBoris Bojadzhiev
OriginaltitelKohlhaas oder Die Verhältnismäßigkeit der MittelProduktionsjahr2012ProduktionslandDeutschlandVerleihmissingFilms