CineStarCARD Anmeldung

Führer Ex

Führer Ex

Führer Ex

FSK 12Filmstart: 05.12.2002Laufzeit: 107 Min.
Dieser Film befindet sich aktuell nicht im Programm.

FILMHANDLUNG

Vom DDR-Anarcho zum Neo-Nazi: ein Film voller Gefühl und Gewalt. Und ein schonungsloser Blick auf Deutschland in der Nacht.
Berlin in den 80ern: Im Westen tobt der Punk und auch im Osten haben die Anarchos Heiko und Tommy Null Bock auf Arbeit, Propaganda oder Politik, sondern tanzen lieber Pogo. Aus Jux zündet das Duo im menschenleeren Fußballstadion eines Nachts die geheiligte DDR-Flagge an. Während Heiko gerade noch die Kurve kratzen kann, landet Tommy im Knast.
Heiko hat erst mal die Schnauze voll von Rebellion und lässt sich lieber von der flotten Beate zum "Mann" machen. Das Leben ist schön. Leider nur kurz, denn da steht plötzlich wieder Tommy vor der Tür mit SS-Rune am Arm und braunen Gedanken im Hirn und überredet seinen Freund zur Republikflucht. Die beiden werden gefasst. Statt Endstation Australien heißt es Endstation Bau. Um im berüchtigsten Zuchthaus der DDR zu überleben, schließen sich die Jungs den Neonazis an. Und bleiben auch nach der Wende in Freiheit im Netz der rechten Rattenfänger hängen.
Schonungslos erzählt Regisseur Winfried Bonengel von bewaffneten Glatzen, die sich mit Baseballschlägern blutige Schlachten mit Autonomen liefern, von Irregeleiteten und ewig Gestrigen, aber auch von hilfloser Wut und tiefer Freundschaft mit tödlicher Konsequenz.
"Führer Ex" ist kein Polit-Pamphlet, vielmehr ein harter, realistischer Film voller Gefühl und Gewalt. Denn die Geschichte ist nicht aus der Luft gegriffen, sondern beruht auf dem Bestseller
"Die Abrechnung" des Neonazi-Aussteigers Ingo Hasselbach. Nichts ist fesselnder als die Wahrheit.
Den Jugendlichen Heiko (Christian Blümel) und Tommy (Aaron Tristan Hildebrand) fällt in der DDR die Decke auf den Kopf, doch ihre naiven Versuche, dem Alltagstrott zu entkommen, enden wegen versuchter Republikflucht im Gefängnis. Dort machen sie die Bekanntschaft geschulter Neonazis, die besonders Tommy schnell in ihren Bann ziehen, während Heiko den im Gefängnis nicht ganz ungefährlichen Weg des Einzelgängers geht. Nach dem Fall der Mauer sieht man sich wieder.
Nach Motiven des Szene-Aussteigers und EXIT-Mitbegründers Ingo Hasselbach entwirft Winfried Bonengel ("Beruf: Neonazi") ein packendes und realistisches Drama über ein hochbrisantes Zeitphänomen.
mehr lesen weniger lesen

Film-Details

Cast & Crew

ProduzentLaurens Straub, Clementina HegewischDrehbuchWinfried Bonengel, Ingo Hasselbach, Douglas GrahamRegieWinfried BonengelKameraFrank BarbianCastChristian Blümel (Heiko Degener), Aaron Hildebrand (Tommy Zierer), Jule Flierl (Beate), Luci van Org (Elisabeth Degener)MusikLoek Dikker
OriginaltitelFührer ExProduktionsjahr2002ProduktionslandDeutschlandVerleihTobis