CineStarCARD Anmeldung

Die Tücken des Lebens

Die Tücken des Lebens

Die Tücken des Lebens

FSK 18Filmstart: 30.10.2015Laufzeit: 92 Min.
Dieser Film befindet sich aktuell nicht im Programm.

FILMHANDLUNG

Der Fisch meines Lebens (Mano gyvenimo zuvis / The Fish of My Life) Litauen 2014, 6 Min.

Ein altes Ehepaar lebt in einem Bauernhaus mitten im Nirgendwo. Wo vor langen Jahren Liebe war, herrscht heute nur noch Routine. Er ist grimmig, sie ernüchtert - und jeden Tag gibt es Pfannkuchen. Der Rest ist Schweigen. Da kann nur noch ein Impuls von außen helfen! Eine Geschichte über Einsamkeit, über endloses Streben im Leben und über Pfannkuchen, basierend auf einer wahren Begebenheit.


Mann ohne Richtung (Man utan riktning / Man Without Direction) Schweden 2015, 15 Min.

Willkommen im Hotel Zum eigenen Abgrund! Nach einer Autopanne checkt ein Mann mit Wutproblematik in einer äußerst surrealen Unterkunft ein, bewohnt von allerlei noch obskureren Gästen. Erst langsam dämmert dem Stinkstiefel, dass sich hier alles um ihn dreht. Stilsicher-grotesk inszenierter Horrortrip in die dunklen Ecken des eigenen Ichs, frei nach Dantes "Göttlicher Komödie".


Die Rolltreppe (Rulletrappen / Escalator) Norwegen 2014, 10 Min.

Tief unter der Erde führt eine Rolltreppe hinab. Drei Figuren versuchen, sie entgegen ihrer Laufrichtung emporzuklettern. Doch das entpuppt sich als wahre Sisyphusaufgabe: Sollten die drei den Sinn ihres Tuns infrage stellen, stur weitermachen - oder sich einfach entspannen und mit den Stufen hinuntergleiten? Die digitale 3-D-Animation basiert auf Christopher Nielsens gleichnamigem Comic.


Jungs (Pojkarna / Boys) Schweden 2015, 19 Min.

Eine Einrichtung für jugendliche Sexualstraftäter: Markus wartet auf seinen Prozess. Er muss damit leben, dass seine Familie nicht kommen wird, um ihm beizustehen. Bald wird auch sein einziger Freund Tobbe wissen, was er getan hat. Doch Tobbe kann nur mit Schlägen ausdrücken, was er fühlt. Wie wird er reagieren? Ein unbequemer, beeindruckend gespielter Film über das Leben als Täter.


Schwerelos (Noste / Noste) Finnland 2015, 5 Min.

Ein Körper, der zu schweben scheint, umspielt von grünlich schimmerndem Stoff: Eine Tänzerin führt einen Tanz auf, dessen Bedingungen radikal neu sind. Denn sie schwimmt zugleich unter der Wasseroberfläche. Etel und Marko Röhr erkunden in ihrem visuell beeindruckenden Experiment das Zusammenspiel von Körper, Bewegung, Kamera und dem ungewohnten Element. Musikalisch untermalt von Vangelis.


Der große Berg im Norden (Stoerre Vaerie / Norra Storfjället / Northern Great Mountain) Schweden 2015, 16 Min.

Als ihre Schwester verstirbt, macht sich Elle (78) mit ihrem Sohn und ihrer Enkelin auf den Weg zur Trauerfeier in den Bergen Lapplands. Die Gegend und ihre Menschen, die eine eigentümliche Sprache sprechen, gefallen ihr nicht. Sie erinnern Elle an eine Identität, die sie längst abgelegt hatte: Sie ist eine Sámi. Feinfühlige Auseinandersetzung mit der Situation der Minderheit im heutigen Schweden.


Regentage (Lietus Dienas / Jours de Pluies / Rainy Days) Lettland / Kanada 2014, 8 Min.

Irgendwo in Japan: Eine Fähre wartet am Anleger, ein älterer Mann geht an Bord. Das Schiff schiebt sich einer Insel entgegen. Die Fahrt wird zu einer Reise durch die Erinnerungen des Passagiers: An ein Kind, den Regen, einen vollen Zug und eine Frau. Als der Mann sein Ziel erreicht, ist er ganz im Einklang mit seinem Schicksal. Ein assoziativer Film, kunstvoll animiert mit schwarzem Tee und Tinte.


Afternoon Tea, Schweden 2015, 13 Min.

Selbstmord in der Badewanne? Kann man den Angehörigen nicht zumuten! Beim Tee diskutieren vier betagte Damen über das nahende Ende des Lebens. Mit entwaffnender Offenheit und trockenem Humor sprechen sie über vergangene Schönheit, schwindende Lebensgeister und die Sorge, den Kindern bald zur Last zu fallen. Dass sie irgendwann selbst die Notbremse ziehen wollen, darüber sind sie sich einig.
mehr lesen weniger lesen

Film-Details

Cast & Crew

ProduktionsjahrProduktionslandVerleih