CineStarCARD Anmeldung

Die Reise der Pinguine

Die Reise der Pinguine

Die Reise der Pinguine

FSK unbekanntFilmstart: 13.10.2005Laufzeit: 86 Min.
Dieser Film befindet sich aktuell nicht im Programm.

FILMHANDLUNG

Naturdoku über Kaiserpinguine und ihren Marsch durch die Eiswüste der Antarktis.
In Kolonien von sechs- bis achttausend Tieren leben die stattlichen, in ihrer charakteristischen Form und Färbung ausgesprochen würdevoll wirkenden Kaiserpinguine in den lebensfeindlichen Weiten der Antarktis. Dort brüten sie ausgerechnet im tiefsten Winter bei minus 40 Grad ihre Eier aus, um dann, stets bedroht von allerlei Naturwidrigkeiten und Fressfeinden, in endlosen Wanderprozessionen vom Gelege zum Meer und retour ihre Brut mit frischem Fisch und Krill zu versorgen. Die Überraschung des US-Kinosommers liefert kein Superheld oder Horrorschreck, sondern das französische Dokumentarfilmerduo Laurent Chalet und Jérome Maison mit diesem eigentlich fürs Fernsehen konzipierten Naturschauspiel der eisigen Art. Luc Jacquet und sein Team beobachteten über ein Jahr lang große Kaiserpinguinen-Kolonien: Wie sie ihre Nahrung jagen, wie sie vom Meer aufs und übers Eis zu ihren Brutplätzen rutschen, wie sie um die Weibchen werben und sich mann aufopferungsvoll um die Eier kümmert - und dabei klirrender Kälte und Stürmen trotzt. Wenn Kaiserpinguine reden könnten - was sie in diesem Fall auch tun -, würden sie diese (poetische) Geschichte erzählen: Wie sie jedes Jahr einen Gewaltmarsch durchs Packeis der Antarktis machen. Wie sie in der entlegenen Brutkolonie ihren Partner suchen, sich Wärme geben, sich fortpflanzen. Sind die Küken dann erst mal auf der Welt, suchen die Eltern abwechselnd nach Nahrung, und die Kleinen sind auf sich allein gestellt. Trotzen dem eisigen Wind, den Raubvögeln und all den anderen Gefahren der Natur.
mehr lesen weniger lesen

Film-Details

Cast & Crew

DrehbuchJordan RobertsRegieLuc JacquetProduzentYves Darondeau, Christophe Lioud, Emmanuel PriouKameraLaurent Chalet, Jerome Maison
OriginaltitelLa Marche de l'empereurProduktionsjahr2005ProduktionslandFrankreichVerleihKinowelt