Bizarre Episoden

Bizarre Episoden

Bizarre Episoden

FSK 18Filmstart: 12.12.2017Laufzeit: 97 Min.
Dieser Film befindet sich aktuell nicht im Programm.

FILMHANDLUNG

Ein schwedischer Klassiker (En Svensk Klassiker / A Swedish Classic) Schweden 2017, 8 Min.

Eine Frau im Brautkleid erwacht blutverschmiert mitten im Wald, während von irgendwoher penetrant eine Autohupe tönt. Sie muss feststellen, dass nicht nur der Saab definitiv demoliert ist. Neue schwarze Komödie von Måns Berthas.


Helens Geburtstag (Heleni sünnipäev / Helen's Birthday) Estland 2017, 19 Min.

Helen ist weit davon entfernt, über ihre Scheidung hinweg zu sein. An ihrem Geburtstag schleppen Freundinnen sie zur Aufheiterung in einen Klub. Doch das geht daneben. Als sie gehen will, öffnet Taxifahrer Peeter unerwartet den Weg zu etwas Neuem – doch am Ende findet sich Helen als Einbrecherin im Haus, das sie mit ihrem Ex bewohnte, wieder. Subtiles Drama über das Loslassen nach einer Beziehung.


Meine geliebte Läuferin (Min elskede løper / My Sweet Runner) Norwegen 2017, 10 Min.

Früher hasste sie Joggen. Nun rennt sie bei jeder Gelegenheit durch die karge Küstenlandschaft – fast zwanghaft erscheint ihre Leidenschaft. Und er? Kann nur stumm zusehen. „Ich habe sie verloren“, sagt er. Dann kündigt sie an, eine neue Joggingstrecke auszuprobieren. Minimalistisches Drama über die Entfremdung eines Paares, stimmig in Szene gesetzt vor der eindrucksvollen Natur der Insel Fårö.


Die Kleinen (Ungar / Cubs) Island 2016, 19 Min.

Klara will bei Lena übernachten. Also macht Klaras Mutter einen Kontrollbesuch: Kann sie ihre Tochter wirklich Lenas Vater anvertrauen – einem alleinstehenden, seltsam zauseligen Mann, der auch noch raucht? Der Abend beginnt für die Mädchen wie eine ganz gewöhnliche Pyjamaparty. Doch ist die Lage unter Kontrolle? Drastisch konfrontiert der Film die Zuschauer mit der eigenen Erwartungshaltung.


Redezeit (Puheenvuoro / Taking the Floor) Finnland 2017, 8 Min.

Am 7. November 2016 debattiert der Stadtrat von Tampere in einer Marathonsitzung die Einführung einer Straßenbahn. Von Fragen der Finanzierung und der Sicherheit bis zur Gefährdung von Flughörnchen und der Anziehung, die die Züge auf Arbeitslose ausüben könnten – alle Argumente finden Gehör. Ein Zusammenschnitt der Sitzung, der auf amüsante Weise zeigt, wie anstrengend Demokratie sein kann.


Nichts hat wirklich ein Ende (Ingenting tar noensinne slutt / Nothing Ever Really Ends) Norwegen 2016, 23 Min.

Man wolle sich trennen, verkündet Ebba bei der Silvesterparty den Freunden, das beruhe auf Gegenseitigkeit. Marius stimmt zu. Wenig später trifft man sich betrunken auf dem Dach wieder. Ein Jahr später erneut: Ebba und Marius gehen auseinander und kommen wieder zusammen. In den zwanzig Minuten dieser melancholischen Komödie sind mehr anrührende Momente zu finden als in manchem Zwei-Stunden-Epos.


Die Dijon-Geschichte (Dijon-Juttu / The Dijon Story) Finnland / Deutschland 2016, 10 Min.

In Berlin ist das Bier billig und das Leben leicht. Oder? Die beiden Finnen Kaarlo und Toni sind in der Hauptstadt der Hipster gestrandet, mit zwei Partybekanntschaften geht es in eine Bar in Neukölln. Soll man jetzt wirklich die eigenen Projekte erklären? Da erzählt Kaarlo lieber, was Toni in Dijon passiert ist. Pointierte Momentaufnahme, die ein Unbehagen unter der Oberfläche greifbar macht.
mehr lesen weniger lesen

Film-Details

Cast & Crew

ProduzentMåns Berthas, Daniel Burman<br /><br /><br />Marianne Ostrat<br /><br /><br />Andrea Berentsen Ottmar<br /><br /><br />Eva Sigurdardóttir, Nanna Kristín Magnúsdóttir <br /><br /><br />Hannes VartiaineDrehbuchMåns Berthas<br /><br /><br />Tanno Mee<br /><br /><br />Halfdan Ullmann Tøndel<br /><br /><br />Nanna Kristín Magnúsdóttir<br /><br /><br />Jakob Rørvik<br /><br /><br />Mikko Myllylahti, Martti KaarRegieMåns Berthas<br /><br /><br />Tanno Mee<br /><br /><br />Halfdan Ullmann Tøndel<br /><br /><br />Nanna Kristín Magnúsdóttir<br /><br /><br />Hannes Vartiainen, Pekka Veikkolainen<br /><br /><br />Jakob Rørvik<br /><br /><br />Mikko MyllylahtiKameraMåns Berthas<br /><br /><br />Mart Raun <br /><br /><br />Emil Håseth Gurvin, Johan Kuurne<br /><br /><br />Bergsteinn Björgúlfsson<br /><br /><br />Stremia Oy für die Stadt Tampere<br /><br /><br />Annika Summerson<br /><br /><br />Niklas KullströmCastFrida Liljevall (Frau), Viktor Åkerblom (Mann)<br /><br /><br />Mari Abel (Helen), Margus Prangel (Peeter), Gert Raudsep (Andres)<br /><br /><br />André Sørum (Er), Renate Reinsve (Sie)<br /><br /><br />Ólafur Darri Ólafsson (Per), Ragnheidur Ugla Oscares
OriginaltitelEn Svensk Klassiker<br /><br /><br />Heleni sünnipäev<br /><br /><br />Min elskede løper<br /><br /><br />Ungar<br /><br /><br />Puheenvuoro<br /><br /><br />Ingenting tar noensinne slutt<br /><br /><ProduktionsjahrProduktionslandVerleih