Alles steht Kopf

Alles steht Kopf

Alles steht Kopf

FSK 0Filmstart: 01.10.2015Laufzeit: 95 Min.
Dieser Film befindet sich aktuell nicht im Programm.
bw

FILMHANDLUNG

Bewertung

ALLES STEHTKOPF nimmt uns mit auf eine ziemlich ungewöhnliche und durchgeknallte Reise in eine Welt der großen Emotionen. Nominiert für einen Golden Globe (Best Animated Feature Film).
Die Emotionen selbst – Freude, Kummer, Wut, Angst und Ekel – spielen dabei ganz klar die Hauptrolle. Denn sie sind es, die direkt oben vom „Hauptquartier“ aus, die emotionale Steuerung übernehmen, Hand-lungen lenken und Erinnerungen archivieren. Besonders in Rileys Kopf sind sich die Gefühle allerdings oft nicht einig darüber, wer aktuell am Drücker ist. Eigentlich kompliziert genug. Wenn plötzlich aber auch noch Freude und Kummer abhandenkommen und nur noch Wut, Angst und Ekel das Sagen haben, geht es erst richtig rund! Die beiden sollten also schnellst möglich wieder dahin, wo sie hingehören. Dafür müssen sie allerdings einmal quer durch die verborgensten Winkel des menschlichen Innenlebens, während die anderen drei zumindest versuchen, solange ihren Job zu übernehmen. Doch wenn Ekel & Co. Freude vortäuschen, kann das ja eigentlich nur in die Hose gehen… oder?
mehr lesen weniger lesen
Riley ist ein typisches 11-jähriges Mädchen. Sie spielt gern Eishockey, trifft sich mit ihrer besten Freundin, versteht sich gut mit ihren Eltern und lacht sehr gern. Kein Wunder, denn Riley wird ja auch geradezu perfekt gesteuert. Von ihren Emotionen tief in ihrem Inneren. Ob WUT, ANGST, EKEL, KUMMER oder FREUDE: Die Emotionen sind ein eingespieltes Team, das unter der quirligen Leitung von FREUDE immer dafür sorgt, dass Riley sich gefühlsmäßig im Gleichgewicht befindet. Doch als Riley und ihre Familie eines Tages umziehen müssen, gerät ihre emotionale Schaltzentrale langsam aber sicher außer Kontrolle. Als sich dann auch noch KUMMER immer mehr in den Vordergrund drängt und FREUDE alles versuchen muss, um so viel wie möglich an positiven Erinnerungen zu retten, geht plötzlich alles schief - Rileys Gefühlswelt steht Kopf! Der neue Film aus dem Hause Disney-Pixar entführt den Zuschauer in die faszinierende Welt der Gefühle, Träume, Wünsche und Erinnerungen. Und das auf eine so originelle und einfallsreiche Art und Weise, dass man gar nicht weiß, worüber man zuerst staunen soll. Die einzelnen Gefühle sind in ihrer Ausprägung nicht nur unglaublich pfiffig und gut getroffen, sondern sie entwickeln sich zu eigenen Persönlichkeiten, die in gleichem Maße für Riley wichtig sind. Kein Gefühl kann ohne das andere auskommen, und auch FREUDE sieht am Ende ein, dass es so ganz ohne KUMMER nicht geht. Denn auch diese Emotion ist wichtig, wertvoll und gehört zum Leben dazu. Eine ganz simple Botschaft, die doch so bedeutsam und komplex ist. Besonders schön ist der stetige Umschnitt von Innen nach Außen. Hier kann man sehen, was im alltäglichen Umgang der Menschen miteinander so passiert, wenn die jeweiligen Emotionen die Kontrolle übernehmen. Die Dialoge zwischen Kindern und Erwachsenen gehören zum Lustigsten, was es auf der Leinwand seit langem zu sehen gab. Die große Kunst besteht zudem im geschickten Zusammenspiel zwischen komischen und anrührenden Momenten, die in perfekter Balance nebeneinander stehen. Die spaßigen Einfälle sind kindgerecht, sprechen aber auch dank vieler kleiner Referenzen und Anspielungen Erwachsene an. Die turbulenten Szenen sind rasant inszeniert, überfordern kleine Zuschauer aber nicht. Mit ALLES STEHT KOPF ist Disney-Pixar ein wahrer Meilenstein gelungen. Eine perfekt komponierte und einzigartige eigene Welt voller liebevoll arrangierter und origineller Ideen, bei der Freude pur garantiert ist. Ein Film, der einfach glücklich macht!
mehr lesen weniger lesen

Trailer - Alles steht Kopf

Alles steht Kopf - Trailer 1
Alles steht Kopf - Trailer 2
Alles steht Kopf - CineStarCARD Spot
Alles steht Kopf - Vorfilm

Film-Details

Cast & Crew

ProduzentJonas RiveraDrehbuchPeter Docter, Meg LeFauve, Josh CooleyRegiePeter DocterMusikMichael Giacchino
OriginaltitelInside OutProduktionsjahr2015ProduktionslandUSAVerleihWalt Disney