Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW)

Die FBW wurde von den Bundesländern als unabhängige, gutachterliche Stelle gegründet. Filme mit Prädikat erhalten Filmförderung. Bei 500 Kinostarts und 10.000 Filmen auf DVD werden die Prädikate zunehmend als Gütesiegel zur Orientierung der Zuschauer genutzt.  

Die FBW-Jurys sichten die Filme und vergeben die Prädikate „wertvoll" und „besonders wertvoll" für herausragende Filme.
Die Bundesländer entsenden Medienfachleute als unabhängige Gutachter. Rund 85 Gutachter sind ehrenamtlich für die FBW tätig.  

Darunter sind Filmkritiker, Festivalleiter, Filmprofessoren, Vertreter von Filminstitutionen. Sie entscheiden nach filmkünstlerischen und genrespezifischen Gesichtspunkten.